Die Macht eines Menschen sollte nicht über seine Reife, seine Fähigkeit des Verstehens hinausgehen
(Harry Allen Overstreet)

Produkte des Monats:
Schlemmerli Tortellini

Mit feiner Füllung nach italienischem Originalrezept!

Passendes Rezept:
Spargel-Tortellini Salat

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Packung 250g Schlemmerli Tortellini mit Fleischfüllung
  • 200g weißen Spargel
  • 100g Mini-Cocktailtomaten
  • Salz, etwas Zucker
  • 3 Eßl. Olivenöl (z.B. von JIMENEZ – feinstes Bio-Olivenöl aus Spanien)
  • Dill, Petersilie, Frühlingszwiebel: fein gehackt
  • 1 Eßl. milden Branntweinessig
  • Frisch gemahlenen Pfeffer
  • 3 Eßl. Crème fraîche
  • 3 Eßl Mayonnaise
  • Evtl. 2 hart gekochte Eier, geviertelt, als Dekoration

Die Schlemmerli Tortellini nach Packungsanweisung bissfest garen und abtropfen lassen.

Spargel (in mundgerechten Stückchen) in Salzwasser mit etwas Zucker bissfest garen und gut abtropfen lassen.

Die Mini Cocktailtomaten halbieren – sie kommen zum Schluss in den Salat.

In einer großen Schüssel aus den übrigen Zutaten eine Sauce rühren.

Dann die Schlemmerli Tortellini, den Spargel und die Cocktailtomaten dazugeben und gut durchmischen (wenn zu trocken, noch etwas Milch dazugeben).

Zum Schluß mit den Eivierteln dekorieren.

Der Marine Stewardship Council (MSC) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fisch­bestände weltweit zu sichern. Sie setzen sich in der Öffentlichkeit für die umweltfreundlichste Wahl bei Fisch und Meeresfrüchten ein.

Schlemmerli ist dabei, möglichst alle in Frage kommende Rohware auf MSC umzustellen, d.h., diese Produkte werden aus einer Fischerei stammen, die entsprechend den Umweltstandards des Marine Stewardship Council für eine gut geführte und nachhaltige Fischerei zertifiziert wurde.

Hier geht es zur Homepage des MSC.

Wir sind Mitglied im Bundesverband der Deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels e.V.

Dank der Umstellung auf Ökostrom erreicht die Firma Ehresmann Feinkost-Vertrieb GmbH & Co. KG für den Zeitraum vom 01. Dezember 2017 bis zum 30. November 2019 Klimaneutralität im berechneten Stromverbrauch.

Es werden bis zu 215 Tonnen CO₂ klimawirksam vermieden.