Bevor der Verstand sich entschließt, einen Schritt zu tun, hat die Liebe den siebenten Himmel erreicht.
(Rumi)

Produkte des Monats:
Schlemmerli Tagliatelle

Frische Pasta-Spezialität aus bestem Hartweizen und Ei – direkt aus Italien! 

Passendes Rezept:
Tagliatelle in Garnelen-Kokos-Sauce

Zutaten

Zutaten für 2 Personen:

  • 250g SCHLEMMERLI Tagliatelle
  • 400g Garnelen, geschält
  • 1 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 1 Stück Ingwer, ca. 1 cm
  • 1  Zwiebel
  • 1  Knoblauchzehe
  • 1 Dose Kokosmilch, 200 g
  • 150 ml Milch, fettarme
  • 1 Eßl Currypaste, rotes
  • Chilipulver
  • Sojasauce
  • Currypulver (Thai Curry)
  • Kurkuma
  • Frischen Koriander gehackt
  • evtl. Chilischote, frisch (nur wer’s es besonders scharf mag!
  • Salz und Pfeffer  (vorsichtig -nicht überwürzen)
  • 1-2 EL Olivenöl

Zubereitung

Die Garnelen waschen, den Darm entfernen und die Garnelen mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Sojasauce würzen. Ca. 2 Stunden ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und fein hacken, die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch hacken. Die Frühlingszwiebeln waschen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und diese der Länge nach in dünne Streifen schneiden.
Die Garnelen in einer Pfanne im restlichen Öl ca.3-4 Minuten braten, heraus nehmen und zugedeckt beiseite stellen.

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in der Pfanne anschwitzen, Frühlingszwiebeln dazugeben und ca. 5 Minuten mitbraten.  Die Zutaten in der Pfanne mit der Kokosmilch und der Milch aufgießen und so lange köcheln lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Mit Currypaste, Thai Currypulver, Salz, Kurkuma, Chilipulver und Sojasauce abschmecken. Die Garnelen in die Sauce geben und darin ziehen lassen. Die Schlemmerli Tagliatelle nach Packungsanleitung al dente kochen und abgetropft zu den Garnelen geben – gut vermengen und auf Teller verteilen – mit dem gehackten frischen Koriander bestreuen und servieren.

Der Marine Stewardship Council (MSC) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fisch­bestände weltweit zu sichern. Sie setzen sich in der Öffentlichkeit für die umweltfreundlichste Wahl bei Fisch und Meeresfrüchten ein.

Schlemmerli ist dabei, möglichst alle in Frage kommende Rohware auf MSC umzustellen, d.h., diese Produkte werden aus einer Fischerei stammen, die entsprechend den Umweltstandards des Marine Stewardship Council für eine gut geführte und nachhaltige Fischerei zertifiziert wurde.

Hier geht es zur Homepage des MSC.

Wir sind Mitglied im Bundesverband der Deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels e.V.

Dank der Umstellung auf Ökostrom erreicht die Firma Ehresmann Feinkost-Vertrieb GmbH & Co. KG für den Zeitraum vom 01. Dezember 2017 bis zum 30. November 2019 Klimaneutralität im berechneten Stromverbrauch.

Es werden bis zu 215 Tonnen CO₂ klimawirksam vermieden.