So ist das Leben, und so muss man es nehmen, tapfer, unverzagt und lächelnd – trotz alledem
(Rosa Luxemburg)

Produkte des Monats:
Schlemmerli Tagliatelle und Schlemmerli Räucherlachs

Frische Pasta-Spezialität direkt aus Italien trifft Premium-Lachs aus fangfrischer Rohware!

Passendes Rezept:
Tagliatelle mit Räucherlachs und Blattspinat

  • 250g Schlemmerli Tagliatelle
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten
  • 100ml Sahne oder Milch
  • 200g Blattspinat – am einfachsten aus der TK
  • 150g Schlemmerli Räucherlachs
  • 2 Eßl. Öl
  • Pfeffer, Salz, Muskat, ein paar Dillzweige

Die Schlemmerli Tagliatelle nach Packungsanleitung garen. Anschließend durch ein Sieb abgießen.

In der Zwischenzeit das Öl erhitzen und die klein geschnittene Zwiebel sowie den Knoblauch darin andünsten. Sobald es anfängt Farbe zu nehmen, mit der Sahne bzw. der Milch ablöschen. Den Blattspinat  hinzugeben. Das Ganze gut mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen und ca. 8 Minuten köcheln lassen. Sollte die Masse zu fest werden, noch etwas Sahne, Milch oder auch Wasser nachgießen (es sollte jedoch nicht so viel Flüssigkeit im Topf sein, da die Nudeln sonst wässrig werden). Anschließend die gekochten Nudeln mit der Sauce mischen. Zum Schluss wird der Lachs klein geschnitten und untergehoben.

Nicht mehr kochen lassen, sondern sofort servieren.

Mit den Dillzweigen granieren!

Der Marine Stewardship Council (MSC) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fisch­bestände weltweit zu sichern. Sie setzen sich in der Öffentlichkeit für die umweltfreundlichste Wahl bei Fisch und Meeresfrüchten ein.

Schlemmerli ist dabei, möglichst alle in Frage kommende Rohware auf MSC umzustellen, d.h., diese Produkte werden aus einer Fischerei stammen, die entsprechend den Umweltstandards des Marine Stewardship Council für eine gut geführte und nachhaltige Fischerei zertifiziert wurde.

Hier geht es zur Homepage des MSC.

Wir sind Mitglied im Bundesverband der Deutschen Fischindustrie und des Fischgroßhandels e.V.

Dank der Umstellung auf Ökostrom erreicht die Firma Ehresmann Feinkost-Vertrieb GmbH & Co. KG für den Zeitraum vom 01. Dezember 2017 bis zum 30. November 2019 Klimaneutralität im berechneten Stromverbrauch.

Es werden bis zu 215 Tonnen CO₂ klimawirksam vermieden.